4. März: Wer gewinnt den Impact of Diversity Award 2021?

Das Public Voting ist beendet und die Jury hat getagt. Die Gewinner:innen werden am 4. März im Rahmen einer digitalen Award-Gala bekannt gegeben. Die Veranstaltung wird um 19 Uhr auf YouTube übertragen.

Hier geht es zum Veranstaltungs-Link 

Die Einreichungen waren so vielfältig wie Diversität sein soll: In 13 verschiedenen Kategorien konnte sich jede:r bewerben oder persönliche Held:innen für den Award nominieren. Ganz egal, ob es sich dabei um ein großes Verkehrsunternehmen oder einen kleinen Buchverlag, um einen nationalen Verband oder eine lokale Schülerinitiative handelte. Auch bei den Persönlichkeiten war die Bandbreite groß.

Hier sind nur ein paar Beispiele für tolles Engagement – viel Spaß!

Mareike Fuisz, Veranstalterin des Online-Down-Syndrom-Kongresses:
https://www.impact-of-diversity.com/public-voting/#/record/mareike-fuisz

Die Fotografin Anna Spindelndreier:
https://www.impact-of-diversity.com/public-voting/#/record/anna-spindelndreier-helloyou-studio

Die Mutter und Autorin Lara Mars:
https://www.impact-of-diversity.com/public-voting/#/record/lara-mars-von-mutter-zu-mutter

Der Berliner Verein ‚Wir für Vielfalt‘:
https://www.impact-of-diversity.com/public-voting/#/record/wifuervielfalt-de

Inclusion Champion – Britt Dunse – Märchenfilme in deutscher Gebärdensprache:
https://www.impact-of-diversity.com/public-voting/#/record/inclusion-champion-britt-dunse-maerchenfilme-in-deutscher-gebaerdensprache

Der Impact of Diversity Award steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend